projekt

Elf junge Künstler- und Wissenschaftler_innen aus den USA, Niederlanden, Griechenland, Frankreich, der Türkei und Deutschland haben sich für das Projekt die made im speck zusammengeschlossen. Sie haben in den letzten Monaten die Dimensionen sozialen Ekels untersucht und lassen in den Räumlichkeiten der PANKE stream of ideas eine Tanzperformance, Musik, Projektion, Sound- und Raum-installation und einen Vortrag aufeinandertreffen. Auf etwa einhundert Quadratmetern sind die Ergebnisse dieses Arbeitsprozesses mitzuerleben. Vier Tage lang (vom 15. bis 18. Mai 2012) sind Besucher_innen dazu eingeladen, sich zum Nachdenken anstoßen zu lassen und aktiv an Diskussionen Teilzunehmen.

die made im speck wurde produziert mit freundlicher Unterstützung von
PANKE e.V. | Palucca hochschule für Tanz Dresden | Freunde und Förderer der Palucca Schule e.V. | AStA der UdK Berlin | Fachschaft für darstellende Kunst UdK

Ekel bezieht sich nicht ausschließlich auf biologische Verwesungsprozesse sondern auch auf soziale Gruppen und Verhaltensweisen. Ekel ist bei Pasolini moralisch und sexuelle Verkommenheit, die er mit dem Faschismus assoziiert. Sartre sieht weniger den Ekel in den Dingen selbst, die Ursache des Ekels ist vielmehr die Sinnlosigkeit und Zufälligkeit seiner Existenz. Der Ekel steht also im Mittelpunkt wirkmächtiger und wegweisender philosophischer Reflektionen und Entwürfe des 20. Jahrhunderts.

Der Erkenntnishorizont der Wissenschaften ist immer kleiner als der Erfahrungshorizont. Jedes wisseschaftliche Erkenntnisinteresse stößt immer auf Reste wissenschaftlich-methodisch nicht-erfassbarer Wirklichkeit. Insoweit Ekel, das Hereinbrechen des negativ und sinnlich-empfundenen Unbekannten bezeichnet, stoßen wissenschaftliche Annäherungen stets auf Grenzen; die in der Mannigfaltigkeit ihrer Register komplexe Gegenwart, kann nur in der Kunst eingefangen, nachvollzogen und erfahrbar gemacht werden.


Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Advertisements
%d bloggers like this: